Dackel Schleswig-Holstein
Dackel Schleswig-Holstein

Aus "Baltus / Pietje vom Eikenbrook FCI" ist ein wirlich kräftiger und prächtiger Rüde geworden, der seiner Familie Winkler  sehr viel Freude macht. Allerdings sind wir uns nicht sicher, ob "Baltus" hier wirklich noch an den Weihnachtsmann glaubt, oder einfach nur "spielen" will.

Gemeldet hat sich vor kurzem "Grisu / Pedder vom Eikenbrook FCI". Auch aus ihm ist ein wunderschöner, junger Rüde geworden. "Grisu" ist nicht nur ein ausgesprochen freundlicher Familienhund, sondern er hat auch schon seine ersten Erfahrungen bei leichten jagdlichen Aufgaben mit Erfolg gesammelt .

Wir wünschen der Familie Markwardt ,auch in 2016, viel Spaß mit diesem "Prachtkerl"!

Auch wenn es für diese Jahreszeit noch unnatürlich warm ist, zeigt sich "Daisy / Mumpfe vom Eikenbrook" hier am Strand völlig unbeeindruckt und geniesst  das Wasser.

Der Familie Jacobsen herzlichen Dank für dieses  schöne Bild!

Aus "Haizi/Uschi vom Eikenbrook und Wilma/Pastell vom Eikenbrook" ist , nicht nur jagdlich, ein eingespieltes Team geworden! Das gilt aber sicher auch für die Drückjagden in Hagenow.

Wir wünschen Lisa Schütz und Carsten Bentin natürlich weiterhin viel Glück und viel Spaß mit den Beiden!  

Hier sieht man das sogenannte "Baltus-Mobil" in Aktion! So etwas braucht man eben als "jüngerer Herr", wenn die Touren dann doch etwas zu lang für die kleinen Läufe werden. Gute Ideen muß man  haben.

Auch aus "Petra vom Eikenbrook" ist inzwischen eine wunderschöne, sehr kräftige Junghündin geworden, die auf den ersten "Schleppen" schon gezeigt hat, dass sie die hervorragende "Nase" ihrer Ahnen übernommen hat.

Nur wenige Tage nach Entstehen dieser Aufnahme kam unsere "Petra" bei einem tragischen, schweren Unfall durch ein Auto um ihr junges Leben!

Aus seinem ersten Urlaub hat sich der "Seehund"  Grisu / " Pedder vom Eikenbrook" von Bord gemeldet. Auch ihm  sind offensichtlich, wie vielen "Eikenbrookern" vorher, richtige Seebeine gewachsen!

Auf jeden Fall hat er, mit seiner Familie Markwardt, viel Spaß gehabt - und manchmal muss man, bei aller Arbeit, eben auch mal ruhen :-) ) )

Wilma /  "Pastell vom Eikenbrook"  (links) mit ihrer neuen Freundin "Uschi vom Eikenbrook" alias Haizi

Grisu  " Pedder vom Eikenbrook" , ebenfalls in seinem neuen Zuhause und guter Dinge 

"Purpur" alias der "Terror  Wookie"mit ihrem neuen Freund "Ludwig"

Hier beweist die  kleine "Purpur" in ihrem neuen Zuhause, dass der Begriff "eine Mütze voll Schlaf nehmen" gar nicht so abwegig ist

Auch "Onno Vom Eikenbrook" / Eddi hat sich wieder mal  gemeldet. Aus ihm ist ein stattlicher, schöner junger Rüde geworden!

Hier sieht man die "hanseatische Tiefbau AG" wieder einmal bei ihrer mehr als fordernden Arbeit. Selbst ein schwieriges  (Garten-) Gelände ist für einen Könner, wie "Fynn - den Spacken", kein Hindernis. Man muss den Boden eben nur "teckelgerecht", manchmal  auch etwas tiefer, auflockern. Dann wächst da hinterher (eventuell) auch wieder was?

"Noffke vom Eikenbrook / Nobby " hat uns eine

"Ansichtskarte" von einer seiner vielen Wanderungen im Odenwald oder Bayerischen Wald zukommen lassen. Hier befindet er sich auf einem Höhengasthof und macht  mit seinem "Wanderkameraden", Herrn Mayer, die redlich verdiente Brotzeit.    

Nicht jeder Tag ist "Beutetag" - das muss selbst "Uschi vom Eikenbrook / Haizi "  akzeptieren. Obwohl das für einen Teckel unendlich schwer ist :-))  

Stolz wie eine "Schneekönigin"  kann man hier "Norte vom Eikenbrook"  neben "ihrer Beute" sehen. Sie hat ihrem "Herrchen", Dirk Lafrenz, geholfen, dieses verletzte Schmalreh zur Strecke zu bringen - eben eine Aufgabe, für die ein jagdlich geführter Teckel ideal ist !!!

"Oda Heitmann vom Eikenbrook" hat sich jetzt, im Alter von fünfeinhalb Monaten, bei einer Stippvisite vorgestellt. Aus ihr ist eine wirklich typvolle und bildschöne Hündin geworden, die mit ihrem noch vorhandenen Welpenhaar ausgesprochen "süß" aussieht und vom Wesen her  einfach nur Klasse ist!

Gabi und Andreas Heitmann werden an Ihrer "Oda Heitman" sicherlich noch viel Freude haben!

Inzwischen hat sich "Eddy / Onno vom Eikenbrook" mit sehr gelungenen Bildern bei uns gemeldet. Aus dem ehemals "kleinen Kerl" wird langsam ein wirklich ansehnlicher und bildschöner Rüde, der seinen Stammbaum nicht verleugnen kann. Herzlichen Glückwunsch an die Familie Bertelsen und weiterhin viel Spaß mit "klein Eddy".

"Nolte vom Eikenbrook" hat sich zu Beginn des Jahres von einem seiner zahlreichen Spaziergänge in den Wäldern und Parks in Virginia / USA gemeldet. Er liebt Wasser und Klettertouren a la "Bergziege"

Hier hat sich "Norte vom Eikenbrook" aus dem Winterkampf gemeldet. Für Teckel nicht immer ganz einfach! Selbst so etwas gibt es manchmal im Land zwischen den Meeren (und manchmal auch am Nord-Ostsee Kanal :-))

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Michaela & Burkhard Hammann