Dackel Schleswig-Holstein
Dackel Schleswig-Holstein

Nach langer Zeit haben wir mal wieder von "Asmus vom Eikenbrook" gehört, der, wie es der Name schon verlangt, an der Ostseeküste lebt und das Wasser, trotz der Kälte im Dezember, liebt. Aus ihm ist ein schöner Rüde geworden, der seinen Besitzern viel Freude macht!

Auch Haizi / Uschi vom Eikenbrook hat in 2013 wieder so manches Problem für die "erfolgreichen" Waidmänner gelöst. Sie entwickelt sich bei ihren Nachsuchen so langsam zum "Schwarzwildexperten", wie unschwer zu erkennen ist!

Aus Hamburg und Rellingen haben sich "Daisy / Mumpfe vom Eikenbrook" (links in "absoluter Ruhestellung") und ihr Bruder "Mozart" (mit seiner ,schon größeren, neuen Freundin und am Strand der Elbe) gemeldet. Beiden geht es, wie man auch unschwer feststellen kann, sehr gut in ihrem neuen Zuhause.

"Linus / L-Einer" hat sich mit seiner Familie Marquardt aus Krummesse gemeldet. Aus ihm ist ebenfalls ein richtiger kleiner "Steiff Knopf im Ohr" Teckel geworden. Aber,...man sollte ihn nicht unterschätzen, denn er hat es "faustdick hinter den Ohren" und steckt voller jagdlicher Passion! Ist er nicht zum "Knuddeln" ?

Mit diesen wirklich schönen Portraits (unten) hat sich "Fynn-Spacken vom Eikenbrook" aus Hamburg mal wieder "ins Bild gesetzt" ! Ein wirklich typvoller Rüde, der seiner Mutter "Loreley" (oben) wie "aus dem Gesicht geschnitten" ist!!!

Auf dem Bild darunter, mit der Kaustange, ist "Herr Schnurz / Fritjof vom Eikenbrook" zu sehen. Auch er kann seine Mutter nicht verleugnen !

Gleiches gilt für "Dr. Faust vom Eikenbrook" , Schnurzens Bruder, aus Neustadt

Aus Stadthagen bei Hannover hat sich "Tessa / Viktoria vom Eikenbrook" gemeldet. Aus "Tessa" ist, mit Hilfe und gemeinsam mit ihrer Familie Heinemann, ein richtiger "Jagdgebrauchshund" geworden . So kommt man dann doch oftmals über den Hund/Teckel zum Jagdschein!!! In jedem Falle nachahmenswert !

Aus Wentorf hat sich "Pepone / Edel vom Eikenbrook" gemeldet. Er ist mit "seiner Familie" Wartenberg-Busch überaus glücklich (man siehts auch :-)) und nimmt an jedem Ausflug und Urlaub teil. So muss ein Dackelleben sein!

"Kalle /Kiebitz vom Eikenbrook"

"Klaus vom Eikenbrook"

Inzwischen haben sich, von Garmisch-Partenkirchen bis Linden / Dithmarschen, die vier "K-Rüden" unserer "Xora" mal "rückgemeldet". Alle sind wohl auf und wie man sieht, entwickeln sie sich hervorragend. Die Ähnlichkeit untereinander ist unverkennbar.

"Etzel / Kästner vom Eikenbrook"

"Hannes / Klabauter vom Eikenbrook"

Auch hier wieder "fliegende Ohren/Behänge"! Aber dieses Mal handelt es sich um einen "Hamburger Jung" (obwohl sich die Hamburger ja sonst eher gemächlich bewegen), nämlich "Cordt vom Eikenbrook", der seiner Bewegungsfreude freien Lauf lässt Der Familie Janssen weiterhin viel Freude mit dem ebenfalls "weltbesten Cordt"!!!

Sehr lieb hat sich schon mehrfach die Familie Willmes mit "Ihrem Hannes" gemeldet. Aus "Hannes/Klabauter vom Eikenbrook" ist ein wirklich sehr schöner Rüde geworden, der offensichtlich schon viele Freunde, auch "hochläufige", gefunden hat, wie man hier an seinem "Kumpel", einem Rhodesian Ridgeback, sieht. Wir wünschen der Familie Willmes weiterhin viel Freude und Spaß mit  " Hannes"!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Michaela & Burkhard Hammann