Dackel Schleswig-Holstein
Dackel Schleswig-Holstein

Bild der Woche

Inzwischen haben wir natürlich sehr viele Bilder und "Rückmeldungen" von unseren Hunden erhalten!

An dieser Stelle sollen nun regelmässig einige dieser Bilder und die dazugehörigen Geschichten erscheinen.

Natürlich versuchen wir, die neue Datenschutzverornung dabei in jedem Fall zu berücksichtigen -:) 

2018

Oftmals wird vergessen, dass die Teckel eigentlich primär als Jagdhunde gezüchtet worden sind (z.B. für die Nachsuche) und erst sekundär als Haus- und Familienhunde!

Hier zeigt "Wilma vom Eikenbrook" an einem erlegten Keiler, dass sie all ihre Aufgaben ausgezeichnet beherrscht!

Hier die Kontraste zweier Teckel, die einfach alles ausgezeichnet können! Oben "Pelle/Rüdiger vom Eikenbrook" beim Angrillen. Der "bremerhavener Jung" besitzt derartig viel Disziplin, dass die Bratwurst noch da ist -:) 

Unten "Knolle vom Eikenbrook" beim Anbaden in Dänemark, obwohl das Wasser wohl eher zum Frösteln verführt.

Teckel sind eben vielseitig!!!

Anfang Juni, bei heissem Wetter, hat uns, während seines Strand-Ostseeurlaubs, "Tim Kluttig / vom Eikenbrook" besucht. Aus ihm ist ein wirklich schöner Rüde geworden. Leider konnte es, auf Grund unseres Gesundheitszustandes, eben nur eine "Stippvisite" sein. Hoffentlich bis bald -:) 

Aus "Fine / Uklei vom Eikenbrook" ist eine erfolgreiche und  ambitionierte "Wanderin" geworden, bei jedem Wetter, und sei es eben noch im Rucksack !!

Max Harms / Ulf vom Eikenbrook ist ein bildschöner, stolzer Rüde und der Liebling seiner Familie geworden -:) 

"Wilma vom Eikenbrook" hier an ihrem ersten Keiler! Nach bestandener Prüfung, ESw (Eignung an Schwarzwild), hat sie es sich wohl redlich verdient!

"Tetje vom Eikembrook" in "Lauerstellung"

Hier ein Urlaubsbild aus der sicherlich noch kalten Bretagne von "Sprotte/Waltraud vom Eikenbrook". Jetzt auch schon zehn Jahre alt und in der Familie Hantke!

"Ursa vom Eikenbrook", eine der dreieinhalb Monate alten "Brownies" aus dem letzten Wurf,  geniesst hier das winterliche Wetter  kurz vor Ostern .

Eben noch keine Osterglocken -:)

Hier Bilder von "Noilte vom Eikenbrook" in seinen vielfältigen Rollen. Einmal als Frühlingsbote mit Osterglocken, dann  in seiner warmen "Wohnhöhle" - offensichtlich wenn es zu kalt ist! 

Hier ist ebenfalls ein Lottchen zu sehen, auch wenn es dieses Mal Lotti! Svenja vom Eikenbrook" ist! Eigentlich hat die Familie Gramenz ja einen saufarbenen Welpen geholt, aber..... Sie ist eine bildschöne, liebenswerte Hündin geworden!!!  

Auch hier hat sich eine "Lotte / Uta vom Eikenbrook" gemeldet - aus Heikendorf. Ihr geht es mit ihren neuen Freunden und Familie ausgezeichnet. Kinder, Hund und Familie sind schnell ihre Freunde geworden!

Auch "Max / Ulf vom Eikenbrook FCI" hat sich nach kurzer Zeit gemeldet. Er hat sich ebenfalls hervorragend in seine neue Familie  in Uetersen eingefügt und macht viel Freude und Spaß!!! 

"Eika / Ulla vom Eikenbrook" ist wirklich positiv in ihrem neuen Zuhause bei ihrem neuen Freund  angekommen.

Weiterhin viel Spaß und Erfolg an die Familie Hardorp mit "der Kleinen"!!!

Auch wenn man sie kaum erkennt im vielen Schnee! Es ist "Birba / Silke vom Eikenbrook", die hier in den Berner Alpen (nicht im verschneiten Norddeutschland!) der Tätigkeit eines tüchtigen Teckels nachgeht - nämlich dem "Buddelln"!!! - bis man sie nicht mehr sieht - ein typischer Erd-Schneehund in der Schweiz.

Vielen Dank an die Familie Berberat!

"Fynn vom Eikenbrook" hat in Hamburg seiner "Peerle" bei seiner Familie Thiemann einen wunderbaren und bequemen Teckel-Schmusesack bekommen, den er offensichtlich heiß und innig liebt!

Alles für den Teckel...! -:)

 

Kurz nach seinem Umzug nach Wiesbaden ist "Tim vom Eikenbrook" mit seiner Familie Kluttig wieder auf Reisen. In seinem ersten "Urlaub" ist Tim im Autozug nach Sylt und unten im Ferienhaus angekommen! Er genießt es offensichtlich, immer dabei zu sein!  

2017

Dieses "Duo" ,nämlich "Thorsten vom Eikenbrook", jetzt "Meister", und seine neue Lebensgefährtin "Loui", haben zumindest  von der Farbgebung her schon erstaunliche Ähnlichkeit! Außerdem verstehen sich die Zwei wohl ausgezeichnet. Der Familie Callies vielen Dank für dieses gelungene Bild.

Nach sehr langer Zeit hat sich "Hans-Hermann vom Eikenbrook" mal wieder gemeldet, der mit seiner Familie Schwarz von Hamburg nach Lüneburg umgezogen ist und dort natürlich das "freiere Leben" geniesst! Hier beobachtet er interessiert den Schiffsverkehr auf dem Kanal.

Zudem ist er offensichtlich ein "Hundemodel" geworden - und das ein ziemlich gut aussehendes "model".

Man findet ihn und sein sehr ansprechendes Foto unter

https://www.goldene-zeiten-honigkultur.de/fotografie/herrmann.html

Nach vielen Jahren haben wir von "Troll / Benedikt vom Eikenbrook FCI" Nachricht erhalten, der sich als eine Art "Weltenbummler"  mit seinem Frauchen, Hildegard Nemec, betätigt! 

Hier sind "Reisebilder" aus Schottland und Großbritannien (Durdle Door) zu sehen.

Weiterhin viel Spaß und Freude diesen Beiden auf ihren Reisen (und auch so!!!) 

"Fynn- Spacken vom Eikenbrook FCI"  hat seinen letzten Urlaub mit seiner Familie Thiemann in Frankreich sichtlich genossen, wie man sieht. 

Jeder bekommt eben, was er verdient!

"Birba / Silke vom Eikenbrook FCI" liebt ausgedehnte Spaziergänge mit ihrer Familie Berberat  in der wunderschönen Schweiz. Aus ihr ist eine wirklich  schöne Hündin geworden!

Hier sieht man "Herrn Schnurz/ Fridtjof vom Eikenbrook" ebenfalls mit seinem "Lieblingsspielzeug". Jeder "vernünftige" Teckel ist mit irgend einem Spielzeug zu begeistern -:) !!! 

Der rote "Sven vom Eikenbrook" bei seinem "Lieblingsspiel"

"Rolf vom Eikenbrook" ist mit "seiner Familie Schmoldt"  zu einer Besuchsfahrt  per Pferdekutsche auf  einer Hallig gewesen. Eben standesgemäß für so einen wirklich wunderschönen Rüden!

Im Juli diesen Jahres haben wir uns noch einmal einen Jahrzehnte alten Traum erfüllt und einen "Vorstehund", genauer einen Bracco Italiano, zu uns geholt.

Ihr Name ist eigentlich "Donnatella" - genannt wird sie aber "Baby", denn: "ich bin ein Baby - musst mich lieb haben" (die Dinos)

Sie fügt sich ausgezeichnet bei den Teckelies ein (und bei uns!).

Sie wird eben, siehe auch die "Falten", ein "sanfter Riese" mit exzellenter Nase!!!

Bei der Renovierung des "Welpenwohnraums" in unserem Ferienhaus hat sich Melanie Möller aus Plön sehr künstlerisch und geschmackvoll "verewigt".

Uns gefällt's jedenfalls ausgezeichnet!!!

"Lilly / Quelle vom Eikenbrook FCI" geht es ausgezeichnet und ihre Familie ist glücklich mit ihr! Unten sieht man sie mit ihrem Freund "Floyd".

Quelle will jetzt mit ihrem Frauchen, Frau  Grundmann, die Begleithundeprüfung absolvieren, damit "Beide" was davon haben  -:)

"Viktor vom Eikenbrook FCI"

nach langen Jahren haben wir endlich wieder "Neuigkeiten" von  dem nun neun Jahre alten "Viktor" gehört! Seit ungefähr vier Jahren lebt er nun in Ungarn  und hat dort offensichtlich "seine Heimat" gefunden. Wie man oben sieht, hat er sich "sehr positiv" vermehrt und, wie man unten sieht, geht er erfolgreich seiner größten Passion, der Jagd, nach.

Wir wünschen "Viktor"  und dem Züchter www.tusoksori-ugraszto.hu (hoffentlich richtig geschrieben) weiterhin viel Glück und Erfolg! 

"Hannes / Hans-Jürgen" und "Frieda / Stine vom Eoikenbrook FCI", die Verwandtschaft ist unverkennbar 

"Sven vom Eikenbrook" sieht eben auch bei seinen zahlreichen Spaziergängen in den Kieler "Gehölzen" gut aus!

Der Familie Hinrichsmeyer weiter viel Spaß mit diesem "Prachtburschen"

Am 26.03. hat unser R-Wurf seinen ersten Geburtstag gefeiert! "Rolf vom Eikenbrook" /Schmoldt hat hier stolz sein "Leckerli", einen Geburtstagskuchen, mit Knotengeschenk, bekommen. Entsprechend ist seine Stimmung.

Dazu Urlaub in St. Peter Ording an der Nordsee (siehe oben) - besser kann es nicht sein.

Rolfs Wurf-Bruder, der saufarbener "Rantzau", beschäftigt sich intensiv mit einem Gebutstags- Knochen. Auch er ist ausgesprochen glücklich mit seiner Familie (und die Familie mit ihm!)

" Pontus vom Eikenbrook " in seinem neuen Zuhause

Der  rote "Sven vom Eikenbrook" hat sich mal wieder aus Kiel gemeldet. Demnächst will er  "Urlaub" auf der Insel Föhr machen, natürlich mit seinen "Dosenöffnern". Aus ihm wird ein wirklich prächtiger Kerl !!!

Es ist typisch Teckel !!!

Nach getaner, anstrengender Arbeit für "Herrchen Schwarten", muss erst einmal "geruht " werden. "Steiner vom Eikenbrook" macht da keine Ausnahme - und es ist Zeit für ein "Schläfchen", bei dem man eben "alles" in die Luft hält!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Michaela & Burkhard Hammann