Dackel Schleswig-Holstein
Dackel Schleswig-Holstein

2018

2017

"Rosine vom Eikenbrook", die stolze Mutter von neun Welpen!!!

​ebenfalls eine Tochter unserer "Kiefer"

geb. 26.03.2016

Formwert: sehr gut

Leistungszeichen: Sfk (Schußfestigkeit), Sp/J  Spurlaut/Jugend 100 Punkte I Preis; BhFK 95 (Bauhund Fuchs Kunst) 

Am 13.12.17. hat uns, eigentlich vier Tage zu früh, unsere "Rosine" mit ihren ersten Welpen überrascht!

Innerhalb kürzester Zeit "legte" sie uns sechs Welpen , wie beim Röntgen "gezählt", in ihre Kiste auf unserem Bett. Es waren ,oh Wunder, alle Farben vorhanden - braun, rot und dunkel saufarben. Eine echte "Wundertüte!!!

Da wir dachten, jetzt ist alles gelaufen, fingen wir an, uns zu entspannen. Aber jeder Blick in die "Wurfkiste" belehrte uns im Laufe der Zeit eines Besseren. 

Es ging weiter, bis wir bei insgesamt neun Welpen angelangt waren. Drei mussten sich glatt in dem Körper der kleinen Hündin "versteckt" haben.

Letztendlich hat sie uns drei braune Welpen (1/2), vier dunkel saufarbene (2/2) und zwei rote Welpen (1/1) geschenkt!

Eine wahnsinnige Leistung

Inzwischen ist traurigerweise der kleine rote Rüde über die große Regenbogenbrücke zu seinen Ahnen in die Ewigen Jagdgründe eingegangen, die er viel zu früh aufsuchen musste. Es ist einfach eine Sünde!!!

 

Inzwischen sind die Namen unserer Welpen, ein U-Wurf, weitestgehend vergeben. Und die ersten Interessenten waren bereits da und haben "ihren" Hund "reserviert". 

Endgültig abgegeben werden die Kleinen allerdings erst Mitte Februar, wenn das vorherige Prozedere notwenigerweise erledigt und abgeschlossen ist!

 

saufarbene und  braune Hündin

links der Rüde, rechts saufarbene Hündin (reserviert)

 links rote Hündin, rechts saufarbener Rüde

links braune Hündin und rechts brauner Rüde 

Die "Lütten" sind  jetzt  bald drei Wochen alt und sie alle haben schon ihre Äuglein geöffnet. Sie sind durchweg kräftig und werden immer agiler. Schwierig ist es, ihre "Farben"  wirklich exakt vorher zu sagen -:) 

Vater: " Darios vom Roggenhof FCI"

Formwert: V2

Leistungszeichen: Sp/J, I-SchwhK/J, VpoSp/J, BhFK 95/J, I-BhFK95/J, I-Fbja/CACT, I-ESw/J CACT, BhN-W, BhN-F

 

"Tim vom Eikenbrook" ist endgültig in seinem neuen Zuhause in Wiesbaden bei der liebenswrten Familie Kluttig "angekommen" !!! 

"Brante Silvaticus"

Am Tag vor Weihnachten, am 23.12.17, ist unsere "Brante" ("Rapante", "Schaneewante")  auf Grund einer heimtückischen Krankheit  im Alter von fast elf Jahren über die große Regenbogenbrücke in ihre Ewigen Jagdgründe zu ihrer Familie gegangen.Sie war ein absoluter "Familienhund", der Gesellschaft liebte!

Nichts war schöner für sie, als auf dem Sofa mit einem "Kameraden" zu ruhen!

Natürlich hatten wir, als wir sie im Jahr 2007 vom Rande des Teutoburger Waldes holten, ganz andere Erwartungen an sie. Aber, die Erwartungen zwischen dem Teckel und uns differierten eben ganz entscheidend. - wie das nun mal so passiert.

"Brante" genoss ihr Leben und die Jagd konnte sein, musste aber nicht unbedingt. Sie war mit ihrem Leben als "Familienhund", meist auf dem Sofa, hochzufrieden!

Sie wird sicherlich immer bei uns und ihren Freunden sein!!!

 

Am 03.12. hat unsere junge Hündin "Treue vom Eikenbrook" ihre erste Zuchtschau bei der Gruppe Probsteierhagen im Alter von nur fünf Monaten besucht. Unter neun Puppies hat sie tatsächlich den ersten Preis erlaufen  und erhielt einen Pokal und Präsentl!

Eine klasse Leistung für einen so jungen Hund!!!

Mit ihren mehr als acht Jahren hat "Bella Bloch vom Eikenbrook" auch wieder mal "das Feld aufgerollt" und ist mit einem 1. Platz in der Veteranenklasse Tagessieger geworden. 

Alexandra Klostermann zu diesem schönen Erfolg mit "Bella" unseren herzlichen Glückwunsch! und - Chapeau , Chapeau!

Alter bedeutet eben nicht alles !!!

 

Ebenfall mit Erfolg hat der junge rote Rüde "Sven vom Eikenbrook " an der Zuchtschau teilgenommen. Er erhielt ein wunderbares "sg  / sehr gut" für seine Leistung.

Der Familie Hinrichsmeyer  unseren herzlichen Glückwunsch nach Kiel - und Streicheleinheiten an "Svenni" 

Insgesamt also bei drei  Hunden auf der Zuchtschau ein großartiger Erfolg für die Hunde aus unserer kleinen Zucht !!!

"Tim" (vergeben)

"Tetje" (vergeben)

"Thorsten" (vergeben)

"Torben" (vergeben)

"Torben" mit seinem neuen Freund "Tommy" in Hamburg. Ebenfalls ein "trautes Pärchen"

"Thies"  , jetzt "Franklin", lebt nun auf der Insel Sylt mit seiner Familie und seinem neuen Freund "Linus". Wie man sieht, ein ausgesprochen "liebevolles" Pärchen!

"Tonja" (dkl saufarben) und "Treue" (rot) sind  ebenfalls bereits "vergeben"

 

Die Welpen sind jetzt gechippt, DNA getestet, geimpft, entwurmt und von den Zuchtwarten des DTK abgenommen!!! 

Ihre "Stressphase" ist also bereits überstanden -:)

  Zwei von den Rüden (siehe oben) suchen noch ein schönes, liebevolles Zuhause!!!

 

Unser "Kieferchen" hat uns sieben Welpen in den Farben rot und dunkel-saufarben geschenkt!!

Fünf Rüden und zwei Mädels.

 

Mutter: "Kiefer vom Eikenbrook FCI"

Formwert: V

Leistungszeichen: SfK, Sp, BhFK 95

Vater: " Darios vom Roggenhof FCI"

Formwert: V2

Leistungszeichen: Sp/J, I-SchwhK/J, VpoSp/J, BhFK 95/J, I-BhFK95/J, I-Fbja/CACT, I-ESw/J CACT, BhN-W, BhN-F

 

Nach dreitägigem, "schlafarmen" Warten unsererseits und viel Spannung hat uns dann "Kieferchen", ganz unspektakulär,  ihre Welpen "hingelegt". Das ganze Procedere hat gerade mal drei Stunden gedauert und die fünf Rüden und zwei Hündinnen waren da. Absolut problemlos und mit dem dreiundsechzigsten Tag eigentlich sehr pünktlich.

Uns fiel jedenfalls ein "riesen Stein vom Herzen".

Die fünf Rüden und ein Mädel sind rot, ein Mädchen ist dunkel-saufarben. Sie ist farblich der "Außreißer" in diesem gewichtsmäßig sehr gleichmäßigen Wurf.

Nach gut zwei Wochen sind die "sieben Zwerge" ordentlich gewachsen! Sie haben ihre Äuglein geöffnet und werden agiler. Die Namen, auch wenn sie noch nicht "zugeordnet" sind, stehen auch schon fest. Die Rüden heißen Torben, Thorsten, Tim, Thies und Tetje  und die beiden Hündinnen n sind Treue (rot) und Tonja (dkl saufarben).

Einer der roten Rüden ist bereits "reserviert".

Das Gleiche gilt für die rote Hündin "Treue" und die saufarbene Hündin "Tonja"!

"Rosine vom Eikenbrook FCI"

Am 21.10.2017 haben drei derer "vom Eikenbrook FCI" an der Bauhundprüfung der Gruppe Probsteierhagen teilgenommen - und alle drei haben bestanden!!!

Unsere "Rosine" , unser "Walterchen/Quitte"  und "Pippa/Ranke", der Hund der Familie Lorenz, waren die erfolgreichen Teilnehmer und haben damit  ihre Eignung zur Baujagd nachgewiesen!

Eine ausgezeichnete Leistung der drei Hunde!

"Walterchen / Quitte vom Eikenbrook FCI"

Am 16.09.2017 hat "Pippa / Ranke vom Eikenbrook FCI" mit großem Erfolg ihre "Meisterprüfung", die Vielseitigkeitsprüfung, in der Gruppe Holstein mit 268 Punkten in einem I Preis bestanden. Zu diesem  außerordentlichen Erfolg der passionierten "Ranke" und ihrer Familie Lorenz aus Dersau unseren herzlichsten Glückwunsch und

CHAPEAU CHAPEAU 

Am 23.07. fand die diesjährige Zuchtschau der DTK Gruppe Oldenburg i H bei wirklich stark "gemischtem" Wetter statt. Trotzdem nahmen drei Teckel aus unserer kleinen Zucht mit großem Erfolg an der Schau teil.

Von der Richterin, Frau Finnern, wurden unsere "Rosine" mit einem "sehr gut" und unsere "Solveig" mit einem "vorzüglich" bewertet!

Siehe die zwei Bilder oben.

"Stine vom Eikenbrook", mit der Familie Nagelschmidt, wurde ebenfalls mit einem "vorzüglich" bewertet. Siehe auch Bilder unten.

Unseren Herzlichen Glückwunsch an Alle!!!

 

Am 18.06.2017 wurde "Pontus vom Eikenbrook FCI" auf der Spezial-Ausstellung der DTK Gruppe Probsteierhagen auf Gut Panker mit einem sg2 (sehr gut2)  bewertet!.

Zu dieser wirklich sehr guten Bewertung "Pontus" und seiner Familie Dohrn unseren herzlichsten Glückwunsch!!!

Aus den USA haben uns überaus gute Nachrichten erreicht!

"Nolte vom Eikenbrook", die kleine "Turbonudel", hat auf  einer DTK Zuchtschau am 10.06.17. in Reading / Pennsylvania ,bei "fordernden" Temperaturen, gleich ein Vorzüglich mit seinem Frauchen, Sabine Arndt, gelaufen.

Dazu unseren herzlichsten Glückwunsch über den großen Teich an Bine und das "Nuedelken" !!!

"Kalle/Kiebitz vom Eikenbrook"

hat seine hervorragenden Leistungen mit der Ernennung zum Gebrauchssieger 2017 durch den DTK "gekrönt"!!! Nach der guten Vielseitigkeitsprüfung und bestandener Bauprüfung hatte "Kalle" bereits einen Ehrenbecher für die Eintragung ins Gebrauchsteckelstammbuch des DTK von der Gruppe Kiel I erhalten. Es folgte der "Kieler-Förde-Wanderpreis" für die beste Vielseitigkeitsprüfung. Und dann eben, nach Ausstellungen, der Gebrauchssieger!

Unter der Ernennungsurkunde sind die "Trophäen" "Kalles" zu sehen. Die Ordensschnalle dieses Rüden wird immer größer.

"Kalle" und Steffi Schröder unsere Hochachtung!

Chapeau, Chapeau nach Dithmarschen   

"Rosine vom Eikenbrook FCI"

Am Mittwoch den  26.04. war es so weit. Unsere "Rosine" trat zusammen mit "Stine vom Eikenbrook FCI" zur Spurlaut und Schußfestigkeitsprüfung an der Westküste an. Bei wechselnder Witterung, zeitweise regnete, schneite und "graupelte" es, aber hervorragendem Hasenbesatz, waren beide Hunde überaus erfolgreich.

"Rosine" (s.o.) erreichte mit 100 Punkten einen  I Preis und "Stine" bekam mit 97 Punkten ebenfalls einen I Preis.

Für beide Hundeführer  ( Burkhard Hammann und Hans-Werner Nagelschmidt) ein Grund, stolz zu sein. Denn nun kann man, mit Spurlaut / Jugend und Schußfestigkeit, ungehindert weiter arbeiten

Unser besonderer Dank gilt natürlich dem Revierinhaber, Herrn Schwartkop und  seiner Frau! 

"Stine vom Eikenbrook FCI"

Dieser "baby-sittende" und "familienfreundliche"  Teckel mit Namen "Pippa / Ranke vom Eikenbrook", hat am 09.04. bei der  DTK Gruppe Holstein mit Bravour seine / ihre Spurlautprüfung und Schußfestigkeit mit 100 Punkten im I Preis bestanden.

Dazu unsere herzlichsten Glückwünsche nach Dersau an die Familie Lorenz - und weiter so !!!

Für zwanzig erfolgreiche Nachsuchen auf Schwarzwild ist "Bella Bloch vom Eikenbrook"  vom DTK  zum wiederholten Male ausgezeichnet worden. Langsam dürfte wohl in ihrer "Ordensabteilung" kein Platz mehr sein -:)

Ihren Besitzern Alexandra Klostermann und Karl-Heinz Grählert weiterhin Waidmannsheil und viel Erfolg mit "Bella"

Am 12.02.2017 wurde unser "Walterchen / Quitte vom Eikenbrook FCI" für ihre Leistungen als bester Gebrauchshund der DTK Gruppe Oldenburg i H mit einem Pokal und einer Wanderplakette ausgezeichnet.

Unserem "Walterchen" noch mal herzlichen Glückwunsch !!!  -:)

Bereits am 21. Januar hat "Hannes / Hans - Jürgen vom Eikenbrook" mit seinem Besitzer, Hans - Werner Nagelschmidt, die Stöberprüfung bei der DTK Gruppe Lübeck abgelegt. Er erreichte dort einen I Preis mit 88 Punkten und wurde Tagessieger.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem "Bombenergebnis"-

2016

Zum Jahresende haben uns Lisa Schütz und Carsten Bentin die "gesammelten Werke" ihrer Teckel , "Haizi (Uschi vom Eikenbrook)" und "Wilma (Pastell vom Eikenbrook)" übersandt.

Haizi hat mit ihren neun Jahren tatsächlich noch die Spurlautprüfung und die Eignung am Schwarzwild ESw gemacht und Wilma hat ihr zumindest die Spurlaut  schon "nachgemacht"!

Unseren herzlichen Glückwunsch an die Vier!!!

Zum Jahresende hat sich noch einmal "Knolle vom Eikenbrook"  mit ihrer Familie Lüdemann gemeldet. Sie hat bei der Gruppe Oldesloe ihre BHP / Begleithundeprüfung mit ausgezeichneten 100 Punkten abgelegt ! Besser geht es wohl nicht !!!

Herzlichen Glückwunsch an die "Knolle" und ihr gesamtes Rudel

"Kalle / Kiebitz vom Eikenbrook" hat kurz vor Jahresende eine  wirklich bravouröse Leistung vollbracht. Am 11.12. wurde ihm, in Anwesenheit zweier Richter, für seinen "gesprengten" und "gestreckten" Fuchs das Leistungszeichen BF N (Bauhund Fuchs Natur) sofort zuerkannt.

Zu diesem bemerkenswerten Erfolg "Kalle / Kiebitz" und seiner stolzen Führerin Steffi Schröder herzlichen Glückwunsch und Waidmannsheil

Am 23. November hat es unser "Walterchen / Quitte vom Eikenbrook" geschafft! Mit einer vorzüglichen Leistung hat sie ihre Schußfestigkeit Sfk und ihre Spurlautprüfung Sp  mit 100 Punkten in  einem I. Preis bei der DTK Gruppe Oldenburg i H abgelegt.

Die Prüfung fand an der Westküste in einem ausgezeichneten Revier mit sehr gutem Hasenbesatz bei "mildem" Herbstwetter statt.

Der Familie Schwartkop und auch den Richtern vielen Dank für ihre wunderbare Betreuung und Arbeit!

Mutter: "Xora vom Eikenbrook FCI", Farbe: rot, geb.: 01.05.2008

Formwert: vorzüglich 3

Leistungszeichen: Sfk; Sp/J (91 Pkt.- II Preis) BhFK 95/J; SchwhK    (I. Preis); SchwPoR (I.Preis); SchwhK/40

Vater: "Ustinov vom Roggenhof FCI"; Farbe : dunkel-saufarben

geb.: 03.03.2009

Formwert: vorzüglich2 VDH CAC Res.

Leistungszeichen: Sp/J (97 Pkt. - I.Preis) ; BhFK 95 

In der Nacht vom 16. auf den 17.08. war es so weit. Unsere "Xora" entschloss sich, endlich alle Welpen  etwas früher aus ihrem sehr runden Bauch "rauszuschmeissen". Der geeignete Platz dafür schien ihr unser Fernsehsofa zu sein. Gesagt getan - von 20:30 Uhr bis 01:30 Uhr fanden die ersten sechs  Hundebabies ihren Weg auf diese Welt. Die erste und die sechste Hündin natürlich, um es schwer zu machen, mit dem "hinteren Ende" zuerst.

Entgegen allen Prognosen, auch beim Röntgen, war damit aber noch nicht Schluß! Unerwartet "schob" "Xora" einfach noch mal, zu unserer großen Überraschung, eigenständig zwei Welpen nach und sorgte damit für den stärksten Wurf mit zwei "Jungs" und sechs "Mädchen", den wir jemals hatten! 

Seute (Deern) (vergeben)

Inzwischen sind alle Welpen natürlich geimpft, gechippt, vom Tierarzt untersucht und den Zuchtwarten des Deutschen Teckelklubs abgenommen. Jetzt, mit neun Wochen,sind alle Welpen vergeben!!!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Michaela & Burkhard Hammann